TEST

Ja, es wird geschehen am Ende der Tage, da wird der Berg des Hauses des Herrn festgegründet stehen an der Spitze der Berge, und er wird erhaben sein über alle Höhen, und alle Heiden werden zu ihm strömen. (Jesaja 2,2)

Donnerstag, 29. Juli 2010

Seven Mountains

Die "Seven Mountains" Bewegung entstand in den USA, nachdem eine ganze Anzahl geistlicher Leiter von einer Begegnung hörte, die vor mehr als 30 Jahren stattfand. Bill Bright (Gründer von Campus für Christus) und Loren Cunningham (Gründer von Jugend mit einer Mission) stellten dabei fest, dass Gott ihnen die selben sieben Gesellschaftsbereiche gezeigt hat, die als Schlüssel für das Reich Gottes dienen werden (Siehe dazu auch das Einführungsvideo auf der rechten Seite).

Aus diesen sieben Punkten wurden sieben Berge, weil einige Lehrer und geistliche Leiter sie in Verbindung brachten mit Jesaja 2,2. Dort heißt es, dass am Ende der Tage der Berg des Hauses des Herrn über alle anderen Berge erhoben ist und alle Nationen zu ihm strömen werden. Berge sind in der Bibel immer ein Symbol für Macht und Regierung.

Die sieben Bereiche, die Bill Bright und Loren Cunningham gesehen und aufgeschrieben hatten, sind auch aus soziologischer Sicht die Zentren des Einflusses, es sind die Machtzentren unserer Gesellschaft. Deshalb begann man mehr und mehr von den "sieben Bergen" zu sprechen. Wer sie beherrscht, beherrscht die Menschen - insbesondere dadurch, dass er deren Denkweisen, Überzeugungen und Weltbild beeinflusst und prägt. 

Der Berg des Hauses des Herrn - die Gemeinde - wird also laut dieser Prophetie von Jesaja am Ende über diese sieben (und auch alle anderen) Machtzentren regieren. Dies beginnen immer mehr Christen zu verstehen, auch wenn der grösste Teil der Gemeinde immer noch in einem theologischen Dornröschenschlaf liegt, und  auf das Kommen des Prinzen wartet. 

Diese fatalen und lähmenden theologischen Ansätze sind insbesondere der Dispensationalismus und eine damit verbundene pessimistische (Eschatologie) Endzeitlehre, sowie auch der griechische Einfluss des Dualismus, der die geistliche Welt und die materiellen Welt voneinander trennt und die Betonung des Evangeliums nur aufs jenseits legt. Beide Themen werden hier in diesem Blog ebenfalls immer wieder Raum finden.

Ansonsten werde ich in diesem  Blog in Zukunft Gedanken, Lehre, Bibelauslegungen, Nachrichten und auch Fundsachen aus dem Internet veröffentlichen, die die Entwicklung der "Seven Mountains" - Bewegung unterstützen.


1 Kommentar:

  1. Hallo Bruno,
    vielen Dank für deine Einladung die ich shr schätze. Wie du weißt stehe ich absolut hinter
    dieser Vision und wünsche das die Gemeinde Jesu
    aufsteht und Ihr Land erobert. Möge dieses Tool
    dazu beitragen.
    In Freundschaft
    Alexander

    AntwortenLöschen