TEST

Ja, es wird geschehen am Ende der Tage, da wird der Berg des Hauses des Herrn festgegründet stehen an der Spitze der Berge, und er wird erhaben sein über alle Höhen, und alle Heiden werden zu ihm strömen. (Jesaja 2,2)

Mittwoch, 28. Juli 2010

Moslems haben keine Finanzkrise! Warum?

Im letzten Jahr zeigten einige deutsche Sender Beiträge, in denen davon die Rede war, dass die islamischen Banken von der Finanzkrise verschont blieben. Der Grund dafür: Der Koran verbietet es, sich durch Zinsen zu bereichern.

Doch es ist nicht nur der Koran, der das verbietet. Ein noch viel älteres Buch, die Bibel - von der der Koran vieles übernommen hat - verbietet an mehreren Stellen die Geldvermehrung durch Zinsen.

Hes 22,12 - ... Du hast Wucher und Zins genommen und deine Nächsten mit Gewalt übervorteilt; mich aber hast du vergessen! spricht Gott, der Herr.


Für lange Zeit war das auch ein Wert, den Christen genau beachtet haben. Allmählich entfernten sie sich davon und die Auswüchse der Kredit- und Zinsgeschäfte nahmen im westlichen Finanzsystem überhand. Heute sind es die Superreichen, deren Einkommen keiner Leistung auf dem Markt mehr gegenübersteht und somit dem Markt und der Gesellschaft am Ende schaden. Würden wir mal besser die Vorschriften der Bibel beachten.

Die Moslems setzen das was der Koran ihnen sagt oft ernsthafter und genauer in ihrem alltäglichen Leben um, als die Christen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen